im September

… schau ich mir jetzt gleich „Herr Wichmann aus der dritten Reihe“ von Andreas Dresen an. Den 10 Jahre zurück liegenden Vorgänger „Herr Wichmann von der CDU“ fand ich urkomisch. Ich wusste nicht, ob ich Herrn Wichmann belächeln oder bewundern soll. Inzwischen ziehe ich in erster Linie den Hut vor ihm. Überhaupt sollen alle Menschen… im September weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Privates

im August

… gibts eigentlich kaum Neues. Ich freu mich nur momentan so über die olympischen Wettbewerbe! Und muss regelmäßig heulen, wenn Ziele erreicht werden, Gegner besiegt, Punkte ergattert und schließlich eine Medaille entgegen genommen wird. Wie sich manche freuen! Freu ich mich eben mit.  

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Privates

Im Juli

… will ich den Hochsommer angemessen begrüßen und begehen. Es wird mir schwer gemacht. Gewittert und gießt es doch immerzu. Eine Frechheit! Hier meine ultimativen CD-Titel für den mp3-Player für den Monat Juli: Martina Schwarzmann „So schee konns Lebn sei“ Dietmar Wischmeyer – alle seine „Bekloppten und Bescheuerten“-Bücher, von ihm gelesen Olaf Schubert – alle… Im Juli weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Privates

im Juni

hofft Frau Arndt auf einen Dauerauftrag bzw. einen Stammkunden. Ja, auch Sprecherinnen freuen sich über derlei. Ein Auftraggeber, der immer wieder kommt, ist ein Hauptgewinn. Bedeutet er doch außer Reputation auch monatelang gesicherte Miete. Kürzlich fand ein Produzent in Bonn am Rhein meine Stimme passend und buchte  mich und ich konnte quasi zuhause in Berlin… im Juni weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Privates

im Mai

… speziell heute, am 12., hatte ich als Nachrichtenfrau wieder einmal den Tod eines Promis zu vermelden. Den des Schauspielers Günther Kaufmann. Auf  allen Wellen hört man dann „xy ist tot“. Diese Formulierung finde ich nur selten angemessen. Gut, beim plötzlichen Ableben eines Giganten darf es pathetisch und groß klingen. (Michael Jackson ist tot.) Ansonsten… im Mai weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Privates

im April

Der weiß nicht wasser will, der Monat. Ich liebe ihn trotzdem! Dieser Tage hoffe ich auf die Zusage, einen Trickfilm  mit zu vertonen. Einen ganz kleinen. Was hätte ich für eine Freude daran, die erzählende Großmutter zu geben. Aber ich war eine von mehreren Bewerberinnen, muss also damit rechnen, dass andere Stimmen für geeigneter befunden… im April weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Privates

im März

Nach zwei Wochen ununterbrochen Dienst als Nachrichtenfrau steckt man drin, finde ich. Aber den Rettungsschirm der EU, das zweite Hilfspaket für Griechenland bei vorherigem Schuldenschnitt habe ich immer noch nicht restlos verstanden. Und ich kenne auch keinen, der das hat. Und trotzdem beschäftigt uns dieses Thema seit Monaten. Fast bin ich geneigt, dahinter Taktik zu… im März weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Privates

im Februar

Alle um mich herum und auch ich selbst haben gut damit zu tun, der sibirischen Kälte zu trotzen. Aus Nordsachsen wird mir von minus 21 Grad Morgentemperatur berichtet! Das haben wir doch wirklich nicht alle Jahre. Einen tollen Sprechertermin hatte ich heute im Berliner Tonstudio Konterfei. Für die Produktionsfirma Hoferichter & Jacobs durfte ich den… im Februar weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Privates

Im Januar

Allen sei ein glückliches Neues Jahr gewünscht. Möge es friedlich bleiben und viele gute Nachrichten bereit halten. Von Berufs wegen interessieren mich Nachrichten rund um die Uhr. Wenn ich darüber nachdenke, hatte ich im vergangenen Jahr nicht eine Nachrichtenschicht, in der es keine miese, schreckliche, traurige Neuigkeit gab. Natürlich weiß ich, dass so das Geschäft… Im Januar weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Privates

im Dezember

wird Frau Arndt nicht nur zu diversen Weihnachtsfeiern eingeladen – darunter drei gediegene (bei den Sendern, für die sie arbeitet) – sondern sie bereitet sich in jeder Hinsicht auf das Ende des Jahres vor. Rechnet ab, zieht Bilanz, holt Versäumtes nach auf der einen Seite. Auf der anderen geht sie traditionell noch schnell in möglichst… im Dezember weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Privates