im Mai

Zum wiederholten Mal ist festzustellen: so schön wie im Mai ist es ja selten. Regelmäßig im Mai beschließe ich, doch ins ganz Grüne zu ziehen. An den äußersten Stadtrand. Oder gleich aufs Land. Ich belasse es dann bei Radtouren und Wanderungen durch schöne Gegenden, Selbsteinladungen auf erste Gartenfeste und beim Bepflanzen meiner Balkonkästen.

Auch zum wiederholten Male feststellen konnte ich, dass die Akustik in der Philharmonie eine ganz großartige ist. Ein Hochgenuss war neulich das Konzert des DSO plus Sir András Schiff.  Ich bin so dankbar für diese kulturelle Errungenschaft. Ich kann einem ganzen Orchester bei seinem originalen Spiel zuhören und -sehen.

Comments are closed.