im Mai

…wimmelt es ja von Feiertagen, freien Tagen, Brückentagen. Heute zum Beispiel feiern die Herren der Schöpfung gern Christi Himmelfahrt. Die einen. Die anderen packen ihre Familie ins Auto und fahren, den morgigen Brückentag nutzend, für 4 Tage ins Grüne oder Blaue.

Wieder musste ich bedauernd ganz wunderbare Gesprächsfetzen ungespeichert an mir vorüber ziehen lassen. Diesmal auf einem Wochenmarkt in Chemnitz. Schlüpfermarkt genannt, weil besonders viel Leibwäsche angeboten wird. Von Vietnamesen, die tapfer den hingebellten Kaufwünschen ihrer sächsischen Kundschaft das Richtige zu entnehmen versuchen. „Hamm Sie manschema Schobbersoggn?“ „Was bitte?“ „Nu so Schobbersoggn!“ Gemeint waren wohl Schoppersocken, eine Art Stulpen, aus Strick, die schön zusammenrutschen überm Knöchel. Die vietnamesische Standbetreiberin verstand rein gar nichts, empfahl schließlich Strümpfe, die niemals rutschten, so gut sei die Qualität. So ein Dialog gehört doch aufgenommen! Leider hatte ich meinen Recorder nicht parat.

Ganz ungeduldig bereit steht aber mein Fahrrad. Das wird ab sofort gefahren. Ist schließlich Frühling.

Comments are closed.