im Juni

… würde ich am liebsten die Zeit anhalten. Die langen Tage und milden Nächte dürften nie enden. Im Juni siehts einfach überall schön aus. Die brandenburgische Provinz – wunderhübsch. Plattenbausiedlungen aus den siebzigern – gar nicht hässlich. Und die Wege übers Land und die Seen in Mecklenburg und die sächsischen Gebirglein.  Wie kann einem das im Juni nicht gefallen?

Meine Sprecher-Dienste bei rbb und MDR absolviere ich in stets gut gekühlten Studios. Mir machen 30 Grad und mehr also nicht das geringste aus. Schönes Biergarten-Wetter wünsche ich natürlich allen WM-Guckern. Und mir bestes Strandwetter auf Hiddensee ….

Comments are closed.