im August

zeigt ARTE (zumindest noch in der Mediathek) die Produktion „Mit dem Zug von New Orleans nach New York“

http://www.arte.tv/guide/de/suchergebnisse?keyword=mit+dem+zug+von+new+orleans+nach+new+york

Da bin ich die deutsche Stimme aller im Film gezeigte Frauen (eine Museumsgründerin, eine Bürgerrechtlerin, eine Stadtangestellte…)

Für die Deutsche Forschungsgemeinschaft sprach ich einen Begrüßungstext für eine Preisträgergala. Produziert im Tonstudio livelive in Steglitz. Eines der großen, renommierten Studios in Berlin. Klasse Studio, tolle Bedingungen, sehr nette Menschen. Ich hoffe auf Folgeaufträge.

Der August begann für mich mit ein paar freien Tagen (bei herrlichstem Badewetter) und drei Nachtschichten bei ANTENNE Brandenburg. Der erfolgreichste Radiosender in Berlin und Brandenburg hat mich in seine Reihen aufgenommen, heißt, ich bin künftig im Dienstplan drin. Nun spreche ich also bei vier Wellen: rbb Inforadio, rbb Kulturradio, ANTENNE Brandenburg und MDR Radio Sachsen. Hauptsache, ich behalte die Übersicht.

Comments are closed.