im April

…kann ichs immer kaum erwarten, dass es wärmer wird und grün und blütenbunt. Aber Anfang April ist nun mal nicht Mai. Nur im Mai schlagen die Bäume aus und lässt man uns am Bache die kleinen Veilchen sehen.

Dafür ließen die noch unbelaubten Bäume großartige Weitblicke übers Erzgebirge zu. Ich war nämlich nach langer Zeit wieder mal in meiner sächsischen Heimat. Neben Chemnitz auch in Pobershau/Marienberg, Mittweida und Lauenhain, wo ich meine Kinderjahre verbrachte. Und mir wurde wieder klar, dass ich bergige Gegenden immer den tellerflachen vorziehen werde. Und dass die Leute aus meiner Heimatgegend einfach grundfreundliche Gastgeber sind. Und dass man dort kochen kann und backen sowieso und die Wurst schmeckt wie sie schmecken sollte. Und das Chemnitzer Opernhaus kann ich empfehlen und das Industriemuseum….

Comments are closed.